VR-FERNWARTUNG VON INDUSTRIEANLAGEN

Case Study

Der Kunde: Voith


150 Jahre technische Innovationen für Generationen


Voith ist ein 1867 in Deutschland gegründeter Technologiekonzern, der weltweit agiert. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt das Unternehmen hohe Maßstäbe. Der Konzern ist sowohl in den Märkten Energie, Öl & Gas, als auch Papier und Rohstoffe sowie Transport & Automotive tätig. Heute gilt Voith mit mehr als 19.000 Mitarbeitern in über 60 Ländern weltweit und einem Jahresumsatz von 4,2 Milliarden Euro als eines der großen Familienunternehmen Europas.




Logo des Unternehmens Voith

Der Partner: Ray Sono


Digitale Anwendungen mit Leidenschaft fürs Detail


VR-Dynamix hatte bei diesem Projekt das Privileg an der Seite der Experten der Ray Sono AG arbeiten zu dürfen.

Die Ray Sono AG ist eine der führenden Agenturen für digitale Kommunikation und Interaktion in Deutschland. Das 1992 gegründete Digitalunternehmen ist spezialisiert auf das Zusammenspiel von Strategie, Konzept, Design und den neuen technologischen Möglichkeiten. Ray Sono handelt stets mit der Devise: Verstehen. Modifizieren. Neu denken.


Logo des Unternehmens RaySono

Die Herausforderung


Den HyService von Voith durch eine interaktive Virtual Reality Anwendung erlebbar machen


Voith HyService steht für die Verlängerung der Lebensdauer von Wasserkraftanlagen sowie den Erhalt der maximalen Leistungsfähigkeit dieser, unabhängig von ihrem Standort. HyService bietet ein weltweites Experten-Netzwerk, das rund um die Uhr verfügbar ist, um beispielsweise auf ungeplante Stillstände schnell zu reagieren und so einen reibungslosen Betrieb zu gewähren.

Ziel des Projekts war es diesen HyService für Wasserkraftwerke jeder Größenordnung auf der HYDRO 2017, der weltweit wichtigsten Messe im Wasserkraftbereich, für Besucher und Kunden vor Ort erlebbar zu machen und die durch die Digitalisierung eröffneten Möglichkeiten für die Branche aufzuzeigen.

Die Lösung


VR-Dynamix entwickelte daher gemeinsam mit Ray Sono eine entsprechende Virtual Reality Anwendung, die es den Besuchern ermöglichte, selbst in die Rolle eines technischen Leiters zu schlüpfen und das Wasserkraftwerk aus einer außergewöhnlichen Perspektive zu entdecken.

Auch die Vorteile des Remote-Services “OnCall Video” wurden mit Hilfe der VR-Anwendung erlebbar. Beispielsweise können Kraftwerks- oder Wartungsmitarbeiter und Service-Experten über ein portables Tablet zusammenarbeiten und dabei nicht nur über Sprache, sondern auch per Video und Bilder kommunizieren.

Die digitale Interaktion beschleunigt Wartungs- und Reparaturarbeiten, optimiert den Kraftwerksbetrieb und steigert ihre Verfügbarkeit.


VR Reparatur einer IndustrieanlageVR Wartung einer Industrieanlage

Ergebnisse


Das Ziel, den Service auf der weltweit wichtigsten Messe vorzustellen, wurde voll erreicht. Es gab eine hervorragende Resonanz auf der Messe seitens der Besucher und es herrschte eine sehr gute Stimmung auf dem Messestand.

Voith zeigt, wie man sich als Traditionsunternehmen gekonnt auf die Zukunft ausrichtet, indem nicht nur neuartige Services ins Leben ruft, sondern diese auch mit innovativen Technologien verbindet.

Mann testet VR-Brille
Mann testet Reparatur mit VR-Brille
Mann erklärt Wartung mit VR-Brille
Mann testet VR-Fernwartung